Rundum Kultur

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.
(Kurt Tucholsky)

  ReisenVerlagFotovertriebVorträge Seminare TagesfahrtenIncomingKalenderArchivKontakt
   
   
 

Ein anderer Blick auf Gott und die Welt
Tagesfahrt am 7. Oktober 2016

Unsere Vorstellungen von den Geschehnissen und Personen der Bibel sind weit mehr von einer jahrhundertelangen Bildtradition geprägt als von den Texten, die über sie berichten. Die Welt dieser Bilder hat uns eine Gewissheit vorgegaukelt, die wir kaum noch mit unserer eigenen Imaginationskraft befragen. Wie reagieren wir, wenn andere diese Fragen stellen und überraschend eigenwillige Antworten darauf finden? Man kann das seit Januar 2016 in der neugestalteten ehemaligen Zisterzienserinnenkirche in Aulhausen im „Selbstversuch“ überprüfen. Die mutige Leitung des dortigen Vincenzstiftes hat nämlich Künstler mit Beeinträchtigung, im internationalen Kunstbetrieb „Outsider“ genannt, mit der Neugestaltung der Kirche beauftragt. So entstand die weltweit erste Kirchenausstattung, die ausschließlich von Outsidern gestaltet worden ist. Ein beeindruckendes Erlebnis, das im wahren Wortsinn neue Sichten auf eine sehr alte Geschichte eröffnet.

Eine Tagesfahrt nach Aulhausen wird dieses ungewöhnliche Werk samt seiner Vorgeschichte vorstellen. Zunächst besuchen wir das Frankfurter Atelier Goldstein, dessen Künstler die Gestaltung
Aulhausens vorgenommen haben. Das Atelier der Lebenshilfe Frankfurt gilt als eines der besten „Outsider-Ateliers“ weltweit. Hier werden wir einiges über die Künstler, aber auch vieles über Idee und Arbeitsweise dieser ungewöhnlichen Künstlergemeinschaft erfahren.
Danach begeben wir uns nach Taunusstein in die Glasstudios der Firma Derix. Das hundertfünfzig Jahre alte Unternehmen gilt als eines der bedeutendsten seiner Art weltweit. Das berühmte Richter-Fenster im Kölner Dom, die Glaskunstfront in der neuen Europäischen Zentralbank oder ein großes Wandkunstwerk im Rockefeller Center in New York gehören ebenso zu Werken der Firma wie eben die neuen Fenster der Kirche in Aulhausen. Ein Besuch macht mit den Arbeitstechniken moderner Glaskunst und der Sammlung der Firma bekannt.

Nachdem wir nun Bekanntschaft mit dem Umfeld der Künstler und der Werkstatt, die viele der Ideen umgesetzt hat, gemacht haben, wartet nun noch die Marienkirche in Aulhausen als Höhepunkt unserer Fahrt. Dort erleben wir das „Gesamtkunstwerk“ aus Glaskunst, Skulptur und grafischen Elementen.
Von Aulhausen geht es dann auf direktem Wege zurück nach Frankfurt.

Termin: Freitag, 7. Oktober 2016
Uhrzeit: 9:00 Uhr
Treffpunkt: Südbahnhof Frankfurt, Diesterwegplatz
Teilnahmegebühr: 85,00 €


rundum kultur
Thomas Huth
Schleidenstraße 22
60318 Frankfurt am Main

Telefon 069 / 50 69 67 15
Telefax 069 / 50 92 76 95

Unsere Kern-Bürozeiten:
Mo.–Do. 10.00–16.00 Uhr

E-Mail info@rundum-kultur.de

Über uns | Referenzen | Links | Sitemap | Impressum | English Version