Rundum Kultur

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.
(Kurt Tucholsky)

  ReisenVerlagFotovertriebVorträge Seminare TagesfahrtenIncomingKalenderArchivKontakt
   
   
 

Frankfurt steckt voller Merkwürdigkeiten:
„Wo früher wurd geschossen,
wird heut‘ der Tag genossen.“
Stadtspaziergang am 01. Mai 2016

1804-1812 entledigte sich Frankfurt seines Festungspanzers und schuf angenehme Spazierwege anstelle der einstigen Wälle. Es war die Geburt der sogenannten Wallanlagen, die sich von der Obermainbrücke im Halbkreis um die Innenstadt bis zur Untermainbrücke ziehen. Schattige Wege und gepflegtes Gestrüpp allein waren dem Frankfurter Bildungsbürgertum als Attraktionen auf Dauer allerdings zu wenig also bereicherte man die Parkanlage im Laufe der letzten anderthalb Jahrhunderte mit zahlreichen Denkmälern und Skulpturen. Mozart, Lessing, Heine und Beethoven wurden so bisweilen recht eigenwillig gewürdigt. Andere Monumente erinnern an den berühmten Marshallplan der Nachkriegszeit, die Erfindung des Telefons oder die Opfer der Drogenszene in der Taunusanlage. Aber es gibt mit dem „Märchenbrunnen“, dem Nebbien‘schen Gartenhaus oder den Wasserspielen im Rechneigraben auch Attraktionen ohne „Bildungsdruck“.
Unstreitiger Höhepunkt unseres Rundgangs wird aber der Besuch der unterirdischen Kasematte unter der Friedberger Bastion sein. Dieses rare Zeugnis der Frankfurter Stadtgeschichte gibt einen guten Einblick in die enormen Anstrengungen, die einst zum Schutz der reichen Stadt unternommen worden sind.

Termin: 01. 05. 2016
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Treffpunkt: Eurozeichen am Willy-Brandt-Platz
Kosten: 15 € pro Person. Der Preis beinhaltet auch den Eintritt und die Führung durch die Kasematte!
Teilnehmerzahl: die Zahl der Teilnehmer ist wegen des Platzangebots in der Kasematte auf 20 Personen begrenzt.
Zur Beachtung: der Rundgang zieht sich naturgemäß über eine längere Strecke. Es werden etwa 4 km
zurückgelegt.
Leitung
Thomas Huth

Anmeldung über
rundum kultur
Schleidenstr. 22
60318 Frankfurt am Main
Tel.: 069/50 69 67 15
Fax.: 069/50 92 76 95
info@rundum-kultur.de
www.rundum-kultur.de

Copyright: Bild links: Thomas Huth , Bild unten links : Archäologisches Museum Frankfurt


rundum kultur
Thomas Huth
Schleidenstraße 22
60318 Frankfurt am Main

Telefon 069 / 50 69 67 15
Telefax 069 / 50 92 76 95

Unsere Kern-Bürozeiten:
Mo.–Do. 10.00–16.00 Uhr

E-Mail info@rundum-kultur.de

Über uns | Referenzen | Links | Sitemap | Impressum | English Version