Rundum Kultur

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.
(Kurt Tucholsky)

  ReisenVerlagFotovertriebVorträge Seminare TagesfahrtenIncomingKalenderArchivKontakt
   
   
 

Kleine Würzbürger Kunstgeschichte
Von Randersacker nach Dettelbach
Tagesfahrt


Würzburgs östliches Umland ist an den Hängen zum Main vom Weinbau und auf der Hochfläche von intensiver Landwirtschaft geprägt. Die Dörfer waren entsprechend wohlhabend, den Ortsbildern, vor allem aber den Kirchen sieht man das noch heute an. Wir beginnen unsere Erkundung vor den Toren Würzburgs in Randersacker, wo vieleDomherren Höfe besaßen und auch Balthasar Neumann einen Garten sein Eigen nannte. Über Biebelried mit den Resten eines außergewöhnlichen Johanniterkastells geht es nach Effeldorf, dessen Dorfkirche zugleich die Lorettokapelle der Würzburger Jesuiten war. Über Bibergau mit seinem kleinen Schloss führt der Weg nach Schernau, wo wir eine der charmantesten protestantischen Dorfkirchen des 18. Jahrhundert in Mainfrankens sehen. Den krönenden Abschluss unserer Tour bildet die einstige bischöfliche Amtsstadt Dettelbach. Wir lernen bei unserem Rundgang den wohl erhaltenen Organismus einer spätmittelalterlichen Kleinstadt kennen, besuchen das neue Museum Pilger und Wallfahrt und enden mit dem altmeisterlich gemalten neuen Hochaltar von Michael Triegel in der Stadtpfarrkirche.




rundum kultur
Thomas Huth
Schleidenstraße 22
60318 Frankfurt am Main

Telefon 069 / 50 69 67 15
Telefax 069 / 50 92 76 95

Unsere Kern-Bürozeiten:
Mo.–Fr. 10.00–16.00 Uhr

E-Mail info@rundum-kultur.de

Über uns | Referenzen | Links | Sitemap | Impressum | English Version