Rundum Kultur

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.
(Kurt Tucholsky)

Denker
  ReisenVerlagFotovertriebVorträge Seminare TagesfahrtenIncomingKalenderArchivKontakt Denker
   
   
 
Weserrenaissance und
märchenhafte Gestalten

4-tägige Fahrt


Der Stellung des Loiretals innerhalb der französischen Architekturlandschaft entspricht in Deutschland am ehesten die des Weserlaufs: In beiden Fällen gibt es dort die jeweils höchste nationale Dichte an Renaissanceschlössern. Verschont von sämtlichen Kriegen des 16. und 17. Jahrhunderts konnte sich zwischen Hannoversch Münden und Minden eine rege künstlerische Bautätigkeit entfalten, nicht zuletzt auch weil der Adel dieser Regionen zu den Gewinnlern des Dreißigjährigen Krieges zählte. Den Schlüssel für die Eigenheiten dieser regionalen Stilausprägung liefert uns das Weserrenaissancemuseum in Schloss Brake, mit ihm wird es ein Leichtes, die Gemeinsamkeiten und Eigenheiten der von uns besuchten Schlossbauten in Bevern, Bückeburg, Schwöbber & Co auszumachen. Auf unserer viertägigen Kulturreise mit der Rattenfängerstadt Hameln als Standort begegnen wir einer Reihe reizvoller Stadtbilder und lassen neben der Welt der norddeutschen Renaissance-Baukunst natürlich auch einige Glanzstücke aus dem Mittelalter auf uns wirken. Gewürzt wird das Ganze durch eine ordentliche Prise Historien, Legenden und Märchen, welche die Region berühmt gemacht haben.

Verlauf

Abfahrt
Donnerstag, 03. 10. 2013 um 8:00 Uhr am ZOB Marktheidenfeld
Am Anreisetag besuchen wir zuerst das malerische Hannoversch Münden. Diese letzte Wirkungsstätte des berühmten Heilers Dr. Eisenbart glänzt durch die in ein wohlerhaltenes Fachwerkensemble eingebetteten Bauten von Rathaus und Schloss aus der Zeit der Renaissance. Danach folgen wir dem Verlauf der Weser, um in Corvey die Klosterkirche zu besichtigen, die als einzige Kirche Deutschlands über die Jahrhunderte ihr romanisches Westwerk behalten konnte. Nach dieser Begegnung geht es am ausgewogenen Schlossbau der Herzöge von Bevern vorbei weiter nach Hameln.

Tag 2: Vormittags steht zunächst die Erkundung der gepflegten Altstadt von Hameln mit ihren besonders aufwendigen Bürgerhäusern auf dem Programm. Nach kurzer Fahrt erkunden wir dann die Kilianskirche in Lügde, eine der eigenwilligsten romanischen Kirchen des Weserberglandes. Anschließend spazieren wir durch die ehemalige Hansestadt Lemgo, machen dort Mittagsause und besuchen das nahe gelegene Weserrenaissance-Museum im Schloss Brake. Der nächste Besuch gilt Schloss Hämelschenburg, einem immer noch bewohnten Adelssitz. Außerdem werfen wir einen kurzen Blick auf das wohl proportionierte Schloss Schwöbber.  

Tag 3: Einen der Reisehöhepunkte bietet das schaumburg-lippische Mausoleum an der Martinikirche zu Stadthagen: Der gebürtige Niederländer Adriaen de Vries, der in Florenz  sein Handwerk gelernt hat, schuf das Familiengrabmal mit der Bronzestatuengruppe der Auferstehung Christi. Und in der Residenzstadt Bückeburg lernen wir mit dem Goldenen Saal und der Kapelle des Schlosses sowie der evangelischen Stadtkirche drei ungewöhnliche Werke der deutschen Renaissance kennen.

 


Tag 4:
Wir statten im Verlauf der Heimfahrt der Münchhausenstadt Bodenwerder, der wegen ihres Bockbiers bekannten, prächtigen Fachwerk-Stadt Einbeck und dem Zisterzienserkloster Amelungsborn Besuche ab, welches durch seine Stilreinheit glänzt. Abends erreichen wir den Ausgangspunkt der Reise.

Leistungen
°Reiseleitung und die meisten Führungen durch den Kunsthistoriker Thomas Huth
°Fahrt im modernen Bus der Firma Greser-Reisen
°Drei Übernachtungen jeweils mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und Abendessen im zentral gelegenen Hotel**** Mercure in Hameln
°Ortstaxe
°Alle Eintritte und Führungen
°Reisepreissicherungsscheine
°Möglichkeit zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung
°informationsmaterial

 






rundum kultur
Thomas Huth
Schleidenstraße 22
60318 Frankfurt am Main

Telefon 069 / 50 69 67 15
Telefax 069 / 50 92 76 95

Unsere Kern-Bürozeiten:
Mo.–Fr. 10.00–16.00 Uhr

E-Mail info@rundum-kultur.de

Über uns | Referenzen | Links | Sitemap | Impressum | English Version