Rundum Kultur

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.
(Kurt Tucholsky)

Denker
  ReisenVerlagFotovertriebVorträge Seminare TagesfahrtenIncomingKalenderArchivKontakt Denker
   
   
 

Malta – Valletta Barock Festival 2015
6-tägige Fahrt



Malta, Gozo und Comino sind weit mehr als gewöhnliche Mittelmeerinseln mit Sonne, Strand und Meer. Sie präsentieren sich vielmehr als wahre Schatztruhen, randvoll gefüllt mit dem Kulturerbe aus 7000 Jahren. Mit drei UNESCO-Weltkulturerbestätten – der Hauptstadt Valletta, der Tempel von Gigantija und das Hypogäum – bietet Malta eine erstaunlich hohe Dichte an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Außerdem prägten die aus Rhodos vertriebenen Johanniter mit ihrer Festungs-, Palast- und Kirchenarchitektur für mehrere Jahrhunderte die Städte der Inselgruppe. Valletta und seine beiden Nachbarstädte gehören sicher zu den eindrucksvollsten Zeugnissen barocker Stadt- und Festungsbaukunst.
All das gibt den stilvollen Rahmen für das alljährlich stattfindende Valletta International Baroque Festival. Prächtiger Mittelpunkt ist das Manoel Theater, das zu den ältesten noch bespielten Opernhäusern der Welt zählt. Darüber hinaus erwarten Sie Konzerte, eine abwechslungsreiche Küche, maltesische Weine und eine herzliche Gastfreundschaft.

1.Tag: Willkommen auf Malta!

Flug mit Air Malta ab Frankfurt um 19.15 Uhr. Nach Ankunft auf Malta um 21.50 Uhr werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und zum Hotel gebracht. Begrüßungsdrink und Zimmerbezug.

 

 

2.Tag: Hauptstadtflair und Maltas Geschichte (09.00 – 15 Uhr)

Valletta, die Hauptstadt Maltas, präsentiert sich noch heute als Gesamtkunstwerk der Barockzeit. Mit den gewaltigen Festungsanlagen, dem Kranz prachtvoller Kirchen und den Palästen aus der letzten Blütezeit des Johanniterordens wurde die Stadt von der UNESCO auf die Liste des Weltkulturerbes gesetzt.  Zu Fuß entdecken Sie die Stadt. Sie besuchen die St. John‘s Co Cathedral mit den Grabplatten der Ordensritter und dem Gemälde Caravaggios von der Enthauptung Johannes‘ des Täufers. Die Multivisionsshow „Malta Experience“ bringt Ihnen anschaulich die aufregende Geschichte Maltas näher. Im Archäologischen Museum sehen Sie einmalige Exponate der Jungsteinzeit. Zum Schluss laden Sie der lebhafte Markt und die zahlreichen Geschäfte mit internationalem Flair zum Shoppen ein.

Abendprogramm:

Am Spät-Nachmittag (ca. 17:00 Uhr) fahren wir mit der Fähre nach Valletta.
Nach einem kurzen Spaziergang durch die Stadt  essen wir eine typische Spezialität: In einer kleinen Seitenstraße liegt "The Artisan Bakery", hier wird das Malteser Brot so gebacken, wie es traditionell üblich ist: Mit unterschiedlichen Beilagen bekommen wir es mit einem ausgezeichneten Tischwein frisch und knusprig serviert.
Den Höhepunkt des Abends bildet eine Aufführung der Johannes-Passion von Johann Sebastian Bach in der St. John’s Cathedral. Es musiziert das Orchestra oft he Age of Enlightenment.

 

3.Tag: Mdina, Rabat (Ganztagesausflug 09:00 Uhr – 17:00 Uhr)

Der Tag beginnt mit einem entspannenden Spaziergang durch die botanischen Gärten von San Anton. Danach entdecken Sie Mdina, die ehemalige Hauptstadt, in deren schmalen Gassen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Die auf einer Hügelkuppe thronende Stadt glänzt im Panzer ihrer Festungsanlagen noch heute durch eine Fülle beeindruckender Paläste aus der Hochzeit des Ordens. Neben der St. Pauls Kathedrale besichtigen Sie auch deren Museum mit der einzigartigen Sammlung der Albrecht-Dürer-Kupferstiche. Im benachbarten Rabat wandeln Sie auf den Spuren des Apostels Paulus und besuchen die berühmte St Paul´s Katakomben.
Nachmittags erschließt sich Ihnen Maltas vielfältige Natur bei einer Panoramafahrt durch den Buskett-Garten zur wildromantischen Steilküste von Dingli.
Kulinarisches Highlight: Am Abend genießen Sie Maltas Nationalgericht „Fenkata“ (Kaninchen) im Restaurant L-Artist oder Gleichwertiges. Ganz typisch wird es in zwei Gängen serviert: als Vorspeise die würzige Sauce mit Spaghetti, als Hauptspeise die Kaninchenstücke mit Kartoffeln

 

4.Tag  Die „drei alten Städte“ & Palazzo Parisio

(Ganztagesausflug 09.00 Uhr – 17.00 Uhr)

Heute geht es in die „Cottonora“, zu den „drei alten Städten“ Vittoriosa, Senglea und Cospicua. Bei einem Spaziergang durch Vittoriosa, dem ersten Hauptquartier der Johanniter um 1530, lassen die Paläste der Landmannschaften und das Fort St. Angelo die Zeit der Ritter lebendig werden. Im Nachbarort Senglea sind wir beeindruckt von der großartigen Aussicht auf Valletta und den Grand Harbour. In Cospicua fasziniert vor allem die mächtige Doppelmauer rund um den Ort.
Am Nachmittag besuchen Sie Palazzo Parisio, ein Palast aus dem 18.Jahrhundert, eine Fundgrube an schönen Artefakten im Herzen der malerischen Naxxar gelegen.
Auf Ihren Besuch entdecken Sie die Feinheiten des historischen Adels Maltas sowie die fabelhaft ummauerten Gärten. Nicht umsonst wird der  Palazzo Parisio auch  „Klein-Versailles“ von Malta genannt. Hier servieren wir einen traditionellen „English Afternoon Tea“ mit Fingerfood Sandwiches, frisch geschnitten, auf einer Etagère serviert, zusammen mit köstlichem Kuchen und Gebäck. Rückfahrt zum Hotel und Abend zur freien Verfügung.

5.Tag Tarxien Tempel, Marsaxlokk, Hafenrundfahrt
(Ganztagesausflug 09:00 Uhr – 16:00 Uhr)


Zurück in die Steinzeit geht es in Hagar Qim, dem riesigen Tempelkomplex. Malta weist ungewöhnlich viele relativ gut erhaltene Tempelanlagen aus der Zeit zwischen 3600 und 2500 vor Christus auf. Wozu die ahornblattförmige Anlage konkret gedient hat, ist bis heute ungeklärt, was die faszinierende Wirkung  dieser Stätte aber keinesfalls schmälert. 
In der Blauen Grotte schließlich lassen Sie sich von einem prächtigen Farbenspiel verzaubern.
Mediterrane Atmosphäre erwartet Sie im Fischerdorf Marsaxlokk, dem „Hafen des Südwindes“, mit den berühmten bunten Fischerbooten.
Kulinarisches Highlight: In einem Fischlokal wird mittags ein typisches Fischessen serviert.
Am Nachmittag Fahrt nach Sliema. Hier erleben Sie eine einzigartige Hafenrundfahrt durch den Grand Harbour, erleben Sie einer der schönsten Naturhäfen Europas. Vom Meer aus ist der Anblick der Festungsanlagen einmalig und wird Sie, besonders die Fotografen unter Ihnen, begeistern. Während der Fahrt erfahren Sie viele Einzelheiten über die bewegte Geschichte der Häfen.
Am Abend erwartet uns der zweite musikalische Höhepunkt der Reise: das Konzert „Händel und seine Londoner Zeitgenossen“ im historischen Manoel-Theater, dem drittältesten bespielten Theater der Welt. Es erklingt das European Union Baroque Orchestra.

Freitag, 23.01.2015: Auf Wiedersehen Malta!
Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag Bustransfer zum Flughafen,
Abflug mit Air Malta um 15.20, Ankunft Frankfurt um 18.10 Uhr

Kurzfristige Änderungen können vorkommen und sind vorbehalten

Im Preis enthaltene Leistungen

  • Flug mit Air Malta ab/bis Frankfurt laut Programm
  • Alle Flughafensteuern-, Gebühren und aktuelle Kerosinzuschlag (Stand Juli 2014)
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen inkl. Assistenz bei Ankunft
  • Welcome Drink im Hotel
  • 5 x Übernachtungen im Standard-Doppelzimmer im Hotel VICTORIA ****
  • 5 x Buffet-Frühstück
  • 1 x maltesische Pizza (Ftira) in Valletta inkl. Hauswein
  • 1 x Kaninchenessen im typischen Restaurant (ohne Getränke)
  • 1 x High Tea im Palazzo Parisio
  • 1 x Fischessen in Marsaxlokk (ohne Getränke)
  • Ausflugs- und Kulturprogramm laut Beschreibung 
  • Alle Eintrittsgelder gem. Programm
  • Hafenrundfahrt und Fähre Sliema - Valletta
  • qualifizierte deutschsprachige Reiseführung während der Ausflüge
  • Konzertkarten für

„Bach’ St. John’s Passion“ in der St. John’s Cathedral
“Handel and his London friends” (or Contemporaries) im Manoel Theater

  • qualifizierte deutschsprachige Gästebetreuung im Hotel
  • Reiseleitung durch den Kunsthistoriker Thomas Huth
  • ADAC-Reiseführer plus  „Malta“

Hotel Victoria Hotel ****      

Preis pro Person                                                                           
€ 1.298,-  im Doppelzimmer
€ 1.443,- im Einzelzimmer

 





rundum kultur
Thomas Huth
Schleidenstraße 22
60318 Frankfurt am Main

Telefon 069 / 50 69 67 15
Telefax 069 / 50 92 76 95

Unsere Kern-Bürozeiten:
Mo.–Fr. 10.00–16.00 Uhr

E-Mail info@rundum-kultur.de

Über uns | Referenzen | Links | Sitemap | Impressum | English Version