Rundum Kultur

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.
(Kurt Tucholsky)

Denker
  ReisenVerlagFotovertriebVorträge Seminare TagesfahrtenIncomingKalenderArchivKontakt Denker
   
   
 
Englands mediterrane Küste:
Cornwall, Devon und Somerset

6-tägige Fahrt


Englands mediterrane Küste: Cornwall, Devon und Somerset
Die überaus reizvolle Küste im äußersten Südwesten Englands bezaubert durch ihre klippenreichen, landschaftlich schönen Gestade, durch die üppige, schon mediterrane Flora und viele ursprüngliche alte Dorfbilder. In denkbar größtem Kontrast dazu stehen bizarre Schluchten und herbe Hochmoorlandschaften wie das aus nebelschwadenträchtiger Literatur bekannte Dartmoor. Aber auch die hohe Kunst ist vertreten, zählt doch St. Mary Redcliffe in Bristol zu Englands schönsten Kirchen der Spätgotik und an der Westspitze Südenglands bewahrt die Tate Gallery das malerische Erbe der Künstler Cornwalls.
Bei einer sechstägigen Reise in das Land zwischen English und Bristol Channel machen wir eine Stippvisite in Exeter mit seiner stattlichen Kathedrale und Bristol, einem der Zentren zeitgenössischer englischer Musikkultur. Außerdem wird uns eine der bedeutendsten Gartenschöpfungen des 19. und 20. Jahrhunderts, der Garten von Trelissick, ebenso beeindrucken wie die ungewöhnlichen „Lost Gardens of Heligan“ mit ihrer überquellenden exotischen Pflanzenwelt und ihren skurrilen „Pflanzenskulpturen“. Reizvolle Fischerstädtchen wie Mevagissey und Saint Ives stehen auf dem Programm. Und die geheimnisvolle Ruine der Burg Tintangel an der wilden Cornwall Coast wird uns in die Welt der Tafelrunde des Königs Artus entführen.

Tag 1
Wir starten um 9:50 Uhr mit einem Flugzeug von British Midlands am Frankfurter Flughafen zum Direktflug nach Bristol. Dort angekommen begeben wir uns auf den Weg zu unserem Standorthotel in Cornwall, nach Falmouth. Auf der Strecke machen wir aber auch schon erste Bekanntschaft mit einem der schönen Gärten im Südwesten Englands. Wir besuchen Castle Drogo, das nie vollendete Pseudo-Schloss eines englischen Geschäftsmanns, samt Garten, angelegt von Lutyens. Danach geht es auf direktem Weg zum Falmouth Hotel im gleichnamigen Küstenstädtchen. Dort Abendessen.

Tag 2
Zunächst wenden wir uns der etwas wilderen Nordküste Cornwalls zu und fahren nach Tintagel. Dort besuchen wir die spektakulär hoch über dem Meer gelegenen Ruinen der Burg der sagenhaften Zeugung des Tafelrundenkönigs Artus. Ein völlig anderes Kapitel englischer Geschichte schlagen wir mit Lanhydrock Castle auf. Einerseits besuchen wir das Schloss, das eine interessante Mischung aus 17. Jahrhundert und victorianischer Architektur darstellt, andererseits lockt der große formale Garten, der bis ins 17. Jahrhundert zurückreicht.

Auf dem Rückweg nach Falmouth ist uns Truro, die Hauptstadt der Grafschaft Cornwall, noch einen Aufenthalt wert.
Abendessen im Hotel.

Tag 3
Die Burg von Falmouth bewacht an exponierter Stelle den Zugang zur großen Bucht von Carrick Roads. Wir werden zunächst die Anlage besichtigen und den schönen Ausblick auf die Falmouth-Bucht genießen.
Dann geht es zu einem der reizvollsten Orte Cornwalls, nach St. Ives. Abgesehen vom hübsch gelegenen Fischerstädtchen interessieren uns die Tate-Gallery, die moderne Kunst und Arbeiten von Künstlern aus Cornwall präsentiert. Angeschlossen ist auch das Barbara Hepworth Museum, das im Atelier der Künstlerin und im Garten Skulpturen zeigt.
Über Penzance, ebenfalls ein beliebter Küstenort, gelangen wir nach Marazion, von wo aus man einen schönen Blick hinüber zu St Michael’s Mount, dem englischen Gegenstück zum französischen Mont Saint-Michel hat.
Danach geht es wieder zurück nach Falmouth, wo uns das Abendessen erwartet.

Tag 4
Drei sehr unterschiedliche Gärten warten heute auf uns. Zunächst widmen wir uns dem Eden Project. Dort gibt es über 1 Million Pflanzen aus aller Welt zu bestaunen. Nicht minder spektakulär ist die futuristische Architektur des weltweit größten Wintergartens. Moderne Kunst und Installationen gibt es als Zugabe.
Zurückgekehrt an die Küste besuchen wir als Kontrast das hübsche Fischerdorf Mevagissey und anschließend in dessen Nachbarschaft den unglaublichen „Lost Garden of Heligan“. Die Mischung aus Schluchtgarten, Landschaftspark und botanischem Garten ist vor allem wegen der großen „Pflanzenskulpturen“ in England sehr populär.
Die letzte Station des Tages wird der große Garten von Trelissick sein. Der wunderbare Park mit vielen subtropischen Pflanzen liegt traumhaft schön über dem Fluss Fal.
Nach der Ankunft im Hotel gibt es das letzte Dinner in Falmouth.

Tag 5
Heute steht uns wieder eine längere Busstrecke bevor. Auf unserem Weg nach Bristol machen wir Station in Bad Homburgs Partnerstadt Exeter und besuchen natürlich die eindrucksvolle Kathedrale und lassen uns vom Charme dieser typisch englischen Kleinstadt bezaubern.
Am Nachmittag machen wir uns dann auf den Weg nach Bristol, wo wir vor der Ankunft im Holiday Inn Express Hotel natürlich an der kühnen Konstruktion der Clifton Suspension Bridge über die Schlucht des Flusses Avon einen Stopp einlegen.

Tag 6
Bevor wir vom Flughafen die Heimreise antreten, sehen wir uns noch ein wenig in Bristol um. Schönste Sehenswürdigkeit ist die unweit des Hotels gelegene Kirche St Mary Redcliffe, die mit reinsten Formen später Gotik aufwartet. Außerdem bummeln wir um den „Flut-Hafen“ und sehen die mal mehr und mal weniger geglückten Kombinationen aus alter und neuer Architektur. Für eine Erkundung auf eigene Faust gibt es auch noch Zeit.
Spätestens gegen 13:30/13:45 machen wir uns auf den Weg zum Flughafen, dort startet unsere Maschine um 16:30 Uhr.

 

Leistungen:
*Direktflug mit British Midland von Frankfurt nach Bristol und zurück
*Alle Flughafensteuern-, gebühren und aktueller Kerosinzuschlag
*Fünftägige Rundfahrt mit einem modernen Reisebus der Firma Hopley‘s Coaches
*Parkgebühren und Straßenmaut
*Bustransfer vom Holiday Inn Express Hotel in Bristol zum Flughafen Bristol
*4 Übernachtungen im Standard-Zimmer im Falmouth Hotel, Falmouth (3 Sterne)
*1 Übernachtung im Standard-Zimmer im Holiday Inn Express Hotel, Bristol (3 Sterne)
*Alle zugehörigen Ortstaxen
*5 mal Frühstücksbüfett in den genannten Hotels
*4 mal Dinner im Falmouth Hotel
*Reiseleitung und Führungen
* Alle Eintritte gemäß Programm
* Reisepreissicherungsschein

 


rundum kultur
Schleidenstraße 22
60318 Frankfurt am Main
Telefon: 069 / 50 69 67 15
Fax 069 / 50 92 76 95
www.rundum-kultur.de
E-Post: info@rundum-kultur.de


Alle Bilder Quelle: Wikipedia






rundum kultur
Thomas Huth
Schleidenstraße 22
60318 Frankfurt am Main

Telefon 069 / 50 69 67 15
Telefax 069 / 50 92 76 95

Unsere Kern-Bürozeiten:
Mo.–Do. 10.00–16.00 Uhr

E-Mail info@rundum-kultur.de

Über uns | Referenzen | Links | Sitemap | Impressum | English Version